Uigurische Sprache

Uigurisch ist eine sehr alte Sprache. Uigurisch gehört zu einem der türkischen Dialekte, der Ural– Altai Sprachfamilie. Sie ist identisch mit den Sprachenwurzeln wie Türkisch, Aserbaidschanisch, Usbekisch, Kasachisch, Kirgisisch, Turkmenisch, Tatarisch, Baschkurd, Tchuvasch, Jakutisch sowie anderen türkischen Sprachdialekten.

Die ursprüngliche Uigurische Sprache wurde mit dem Orhun Uyghur Alphabet bekannt, eine Schrift, die von der Sogdischen Schrift inspiriert und abgeleitet wurde. Vom 13. bis zum 20. Jahrhundert wurde Uigurisch in einer Version der arabischen Schrift, die als auch „Tchagatay“ Alphabet bekannt ist, geschrieben. Während des 20. Jahrhunderts wurde die Sprache, je nach dem Gebiet der uigurischen Bewohner, in einer eigenen Versionen der lateinischen oder kyrillischen Alphabete geschrieben. Jedoch wurde das lateinische Alphabet unpopulär und  seit 1985 wird die arabische Schrift als die offizielle Schrift für Uigurisch in Ostturkestan wieder verwendet. Die kyrillische Version wird immer noch von den Uiguren in Kasachstan, Kirgisien, Usbekistan und anderen postsowjetischen Republiken verwendet.