Uiguren protestieren gegen Besuch des chinesischen Außenministers

Uiguren protestieren gegen Besuch des chinesischen Außenministers

Deutschlandfunk.de, 25.03.2021

Unten ein Artikel aus der Deutschlandfunk.de, Foto (imago stock&people)

In der Türkei haben knapp 1.000 Uiguren gegen den Besuch des chinesischen Außenministers Wang Ji protestiert.

Sie versammelten sich in der Nähe des chinesischen Generalkonsulats in Istanbul und forderten die Schließung der sogenannten „Umerziehungslager“ für Uiguren in China. In der Türkei leben rund 50.000 Vertreter des muslimischen Turkvolkes. Sie sind vor der Unterdrückung durch den chinesischen Staat geflohen, befürchten nun aber eine Auslieferung auf Grundlage eines Vertrages von 2017 zwischen China und der Türkei.

Der türkische Außenminister Cavusoglu versicherte, er habe das Thema der Uiguren bei dem Treffen angesprochen.